Header-Bild

SPD Hildburghausen

­

 
 

07.04.2021 in 100 mal Europa

SPD Hildburghausen macht weitere Vorschläge

 

Die SPD-Fraktion hatte im Rahmen der Diskussion zur Erarbeitung eines Konzeptes für einen Sport- und Freizeitpark einen eigenen Vorschlag unterbreitet. Jetzt schlägt sie weitere Maßnahmen vor, die auch den Schlosspark, das Theater und den Stadtberg einbeziehen. Eine Umsetzung könnte auch unabhängig von der Landesgartenschau erfolgen.

 

Im Schlosspark sind die Wege zu sanieren. Es muss zudem die nötige Infrastruktur geschaffen werden, um dort Veranstaltung durchführen zu können. Im Park soll es zukünftig wieder einen Spielplatz geben. Auch ein Trimmdichplatz, Minigolf sind vorstellbar. Wir brauchen zudem eine Eventgastronomie. Auch einen Bootsanleger, der auch temporär betrieben werden kann, soll es wieder geben. 

 

Für die Neugestaltung und Entwicklung des Stadtberges wird gegenwärtig ein Konzept diskutiert, das bereits im Oktober 2020 erstmals dem Stadtrat vorgelegt wurde. Auch hier hat sich die SPD-Fraktion eingebracht und tut es selbstverständlich weiterhin.

Zu klären ist in erster Linie die zukünftige Nutzung. Dabei haben die städtischen Interessen und Belange Vorrang. Danach richten sich auch zukünftige Verpachtungen, z.B. für die Pferdehaltung und Grünlandnutzung auf dem Hausberg der Stadt. Der Stadtberg mit seinem Bismarckturm ist ein beliebtes Ausflugsziel und soll noch attraktiver werden.
Um Veranstaltungen auf dem Plateau durchführen zu können, muss hierfür die 
nötige Infrastruktur geschaffen werden. 
Neben Strom, Wasser und Abwasser gehören auch ausreichende Parkmöglichkeiten und eine barrierefreie Zuwegung, z.B. über die vorhandene nur leicht ansteigende und bereits asphaltierte Zufahrtsstraße dazu. Die Fläche vor dem Bismarckturm wird befestigt. Es soll dort auch ein Spielplatz errichtet werden. Zudem wird noch mindestens eine überdachte Sitzgruppe aufgestellt. Die Wege, insbesondere der Verschönerungsweg, werden befestigt, gegebenenfalls ausgebaut und beschildert. Ein Radweg außerhalb der Straße führt auf das Plateau. Wanderreiten wird ermöglicht. Ein Reiterhof oder eine Pferdepension bieten das an. 

 

29.03.2021 in Freiheit & Sicherheit

Vorschlag für einen Sport- und Freizeitpark in Hildburghausen

 
Vorschlag für einen Sport- und Freizeitpark

Die SPD-Stadtratsfraktion unterbreitet nachfolgende Vorschläge zur Gestaltung eines Sport- und Freizeitparkes:

  • Auf dem Theresienplatz wird ein 2. Kunstrasenplatz (Fläche ist mit Einbeziehung des Weges ausreichend) gebaut.
  • Das Stadion wird zum Festplatz mit Parkplatz und Bushaltestelle umgebaut. Es wird im hinteren Bereich eine Fläche für ein Hallensportcenter mit Bowling, Tennis, Squash und Sportbar vorgehalten.
  • Auf dem Flurstück 1463/8 (Wiese gegenüber Schwimmhalle) entsteht ein Caravanstellplatz.
  • Auf dem Flurstück 1459/2 (Wiese gegenüber Theresienplatz) wird ein Vereinsheim für den Fußballverein und ein Sanitärtrakt für den Caravanstellplatz gebaut.
  • Der 1. Kunstrasenplatz wird regelkonform (70 x 109 m) saniert.
  • Die Fläche oberhalb Kunstrasenplatz kann als Trainingsplatz oder Bolzplatz genutzt werden und ist dementsprechend herzurichten.
  • Gelände Freibad: Das Gelände des Freibades beinhaltet ein Multifunktionsbecken und ein Planschbecken, Liegewiese, Spielplatz und Volleyballplatz.
  • Die bestehende Tennisanlage wird nicht verändert.
  • Der Parkplatz ehemal. Sendelbachhaus wird hergerichtet.
  • Die Zufahrt zum Sportkomplex erfolgt von der Schleusinger Straße durch Verlängerung der Friedrich-Sickler-Str. und über den Ziegeleiweg.
  • Die Zufahrt aus Richtung Krumme Hohle wird nach den Garagen gesperrt.
 

15.03.2021 in Soziales

Beitragserstattung auch für Dezember 2020

 

Der Antrag der SPD-Stadtratsfraktion Hildburghausen zur Rückerstattung der Elternbeiträge auch für den Monat Dezember 2020 fand sowohl im Kultur- und Sozialausschuss wie auch 2 Tage später im Stadtrat eine große Mehrheit. „Das ist eine gute Entscheidung für die Eltern, die aufgrund der verordneten Einschränkungen durch die Coronapandemie ihre Kinder nicht in die Betreuungseinrichtungen der Stadt bringen konnten“, so der Fraktionsvorsitzende Ralf Bumann. Ursprünglich sollte es erst ab 1.01.2021 eine Rückerstattung geben, weil diese ab da auch das Land Thüringen ausgleicht.

Dem Bürgermeister wurde angeraten, einen Antrag an das Land Thüringen für eine Ausgleichszahlung auch für den Monat Dezember zu stellen. Aufgrund der hohen Inzidenzzahlen im Landkreis waren hier Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen bereits zu dieser Zeit nur für die Notbetreuung geöffnet worden.

 

24.09.2020 in 100 mal Europa

Einladung zur Mitgliederversammlung

 

Der SPD-Ortsverein Hildburghausen führt am Montag, dem 28.09.2020, um 19:00 Uhr im SPD-Büro in der Apothekergasse 5 in Hildburghausen eine Mitgliederversammlung durch. Als Gast wurde Bürgermeister Tilo Kummer eingeladen, der auch seine Teilnahme zugesagt hat.
Wir wollen auf dieser Veranstaltung über aktuelle Themen der Stadtpolitik reden.

Es wird auch eine Auswertung des Kreisparteitages und des Landesparteitages geben.

 

Webmaster

Thueringen.Sued@spd.de

 

Counter

Besucher:59379
Heute:48
Online:2
 

Wetter-Online