SPD Hildburghausen

19.06.2019 in Wohnen & Leben

Laufen in Hildburghausen die Uhren rückwärts?

 

Zumindest scheint in Hildburghausen die Zeit stehen geblieben zu sein. Das Gras wächst und wächst. Auf dem Zentralfriedhof ist es zum Teil höher als so mancher Grabstein. In der Apothekergasse blüht das Unkraut. Der Schlosspark ist bald nicht mehr zu sehen. Die Chance, den gesamten Nonnepark nach den Bauarbeiten der Wasserwirtschaft wieder zum Park zu machen, ist vertan. Schlaglöcher in unseren Straßen werden immer größer, Gehwege immer desolater. Nur die Kehrmaschine ist fast täglich auf dem Marktplatz unterwegs und saugt die letzten Pflasterfugen frei. Und die Holzbrücke in Häselrieth ist wegen Baufälligkeit seit Jahren gesperrt. Im Schwimmbad gehen die Sonnenschirme kaputt, es gibt nur noch einen bespielbaren Volleyballplatz und die Beckenumrandung löst sich ab.
Die Stadtverwaltung prüft seit Monaten, ob die Rosa-Luxemburg-Straße nun Einbahnstraße wird oder es Einschränkungen fürs Parken am Straßenrand gibt. Die Beispiele könnten so fortgeführt werden. 
Was ist nur los in Hildburghausen? 

 

27.06.2017 in Wohnen & Leben von SPD Thüringen

Stromkosten werden gerecht verteilt!

 

Die Bundestagsfraktionen der SPD und CDU/CSU haben sich auf eine Neuregelung der Netzentgelte verständigt. Damit werden die bisher für Ostdeutschland ungerechten Preisstrukturen bereinigt. Besonders profitieren ostdeutsche Stromkunden sowie KWK-Anlagen.

 

01.09.2016 in Wohnen & Leben von SPD Thüringen

SPD verabschiedet Wohn- und Mietpaket - Altersgerechten Umbau und Einbruchschutz stärken

 

Auf ihrer Klausur in Berlin hat die SPD-Bundestagsfraktion umfassende Verbesserungen für Mieterinnen und Mieter beschlossen. Der Bundestagsabgeordnete und zuständige Haushälter für das Bauministerium, Steffen-Claudio Lemme, begrüßt die Vereinbarungen.

 

19.03.2016 in Wohnen & Leben von SPD Thüringen

Warnecke: Einigung der Koalition zum Sozialen Wohnungsbau ist wegweisend

 

Der wohnungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Frank Warnecke, begrüßt den im Koalitionsausschuss ausgehandelten Kompromiss über die Neugestaltung der Richtlinien für den Sozialen Wohnungsbau.

 

17.03.2016 in Wohnen & Leben von SPD Thüringen

Lemme fordert mehr Mittel für den Sozialen Wohnungsbau

 

Der Deutschen Bundestag hat heute über die Wohnungsbau-Offensive der Bundesregierung diskutiert. Mit einem Zehn-Punkte-Plan sollen die jährlich fertiggestellten Wohnungen um 80.000 auf 350.000 steigen.

 

Webmaster

Thueringen.Sued@spd.de

 

Counter

Besucher:59378
Heute:38
Online:1
 

Wetter-Online